Liebe Freunde und Zuhörer des AOB!

 

Nun hat es auch uns und damit auch Sie getroffen! 

Am Mittwoch wurden vom Kultursenator Klaus Lederer in Abstimmung mit den Intendanten aller staatlichen Häuser, damit auch mit der Intendanz der Berliner Philharmonie sämtliche Aufführungen auf den großen Bühnen von heute bis zum 19. April 2020 abgesagt, und gestern erreichte uns die Absage unseres Konzerttermins durch die Philharmonie. 

 

Damit kann unser Konzert am 29. März 2020 leider nicht stattfinden!

 
Zur Zeit ist leider noch nicht geklärt, wie sich die Absage des Konzerts finanziell für uns auswirken wird. Uns wurde inzwischen seitens der Philharmonie bestätigt, dass bereits geleisteten Mietzahlungen in vollständiger Höhe rückerstattet werden.
 
Unabhängig davon haben wir alle zur Vorbereitung des Konzerts notwendigen Kosten (Notenleihe, Kopien von Noten, Mietkosten, Gagen für Dirigenten, Konzertmeister und eventuell Solist und weitere Kosten) trotzdem zu tragen.
 
Da wir auch davon ausgehen, dass angesichts der derzeitigen Situation und auch aufgrund der guten Vermietung der Philharmonie auch nach dem 19. April 2020 kein Konzert stattfinden können wird, werden sich diese finanziellen Einbußen manifestieren.
 
Wir werden selbstverständlich unserer Verpflichtung zur Erstattung der bereits gezahlten Eintrittspreise nach kommen, bitten aber um Verständnis dafür, dass dies einige Zeit in Anspruch nehmen wird, da wir alle nur ehrenamtlich tätig sind und der Verkauf von rund 1000 Karten rückabgewickelt werden muss.
 
Wir würden uns freuen, wenn einige von Ihnen bereit wären, auf eine Rückerstattung des gezahlten Betrags zu verzichten und stattdessen diesen Betrag dem Orchester gegen Zusendung einer Spendenbescheinigung zu spenden, um die finanziellen Folgen der Absage des Konzerts möglichst gering zu halten.
 
Wir werden allen Kartenkäufer hierzu per Mail kontaktiert. Sollten Sie ihre Karten Über Eventim erworben haben, wenden Sie sich bitte direkt an Eventim. Eventim hat uns bereits mitgeteilt, dass die Rückerstattung erfolgen wird.
 
Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihr Verständnis und werden Sie an dieser Stelle und per Newsletter, wenn Sie sich für diesen angemeldet haben, aktuell auf dem Laufenden halten.
 
Mit musikalischen Grüßen
 
Der Vorstand

Unser nächstes Konzert

Am 29. März 2020 um 16:00 Uhr in der Philharmonie

 

L.v. Beethoven Fidelio Ouvertüre

L.v. Beethoven Klavierkonzert Nr. 5

L.v. Beethoven Sinfonie Nr. 5

 

Solist: Wataru Hisasue, Klavier
Musikalische Leitung: Peter Aderhold

 

Zum Kartenverkauf


Hinweise zur Kartenbuchung:

Liebe Freunde, Gäste und Mitglieder des Akademischen Orchesters,

wir haben uns aus unterschiedlichen Gründen entschieden, den Kartenverkauf wieder in unsere eigene Hand zu nehmen - ohne auf die Vorzüge des Kartenverkaufs über unsere Webseite zu verzichten. Nach intensiver Recherche haben wir uns für ein englisches Shop-Programm entschieden, das - für alle Beteiligten, so hoffen wir - die Anforderungen erfüllt, die man an einen Online-Kartenverkauf stellt. Dieses System wird von uns selbst betrieben, gepflegt, verwaltet und läuft über eine gesicherte Unterseite des AOB (https://karten.aob-ev.de). Es wird sicherlich der eine oder andere Wunsch bleiben, aber das ist wohl immer so. Wir haben das Programm weitgehend übersetzt und an unsere Bedürfnisse angepaßt. Trotz vieler Tests werden vielleicht hier und da noch Tipfehler und ein paar englische Sprachreste auftauchen. Zudem konnten wir noch nicht endgültig ausräumen, daß in eMails aus Umlauten und Sonderzeichen (wie €, @, § etc.) in manchen eMail-Programmen sonderbare Zeichen werden. Wir bitten um Ihre Nachsicht.

Als Zahlungsweise, bei der Sie sofort Ihre Karten ausdrucken können, haben wir folgende Möglichkeiten:

1) PayPal

Der im Internet sehr häufig verwendete Zahlungsanbieter. Bitte nutzen Sie ihn nur, wenn Sie schon ein Paypal-Konto haben. Das gleichzeitige Anmelden und Bezahlen bei Paypal führt i.d.R. zu Komplikationen bei Ihnen und bei uns. Bei allen, die ein Paypal-Konto haben und verwenden, gibt es keinerlei Einschränkungen.

2) SOFORT Überweisung
Grundsätzlich kann jeder diese Zahlweise nutzen, der über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Es gibt ein paar wenige Banken, die SOFORT noch nicht unterstützen. Da es in letzter zu recht vielen Zahlungsabrüchen kam, haben wir bis zu einer Lösung des Problems diese Zahlart abgeschaltet.

3) Kreditkartenzahlung


Zusätzlich bieten wir Vorkasse an. Hier bekommen Sie eine Mail mit unseren Kontodaten, wohin Sie die Summe überweisen müssen (bitte innerhalb von drei Tagen, nach fünf Tagen ohne Zahlungseingang geben wir die Buchung wieder in den Verkauf). Erst wenn das Geld bei uns eingegangen ist, bekommen Sie eine Mail mit Ihren Karten. Dies ist nur mit einem nicht unerheblichen Zeitaufwand zu bewerkstelligen, daher erheben wir hier eine Gebühr von 2,00 € pro Buchung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!